Nun kommen wir zu einem Begriff von denen vor allem Frauen feuchte Träume bekommen, während Männer den Begriff Sixpack nur allzu gerne vermeiden. Ja und in der Tat steht mit Wort Six Pack auch harte Arbeit im Raum.

Allerdings soll es tatsächlich Möglichkeiten geben, einen Sixpack in nur wenigen Wochen zu erreichen. Immerhin machen uns das die bekannten Stars aus Sport und Film tagtäglich vor. In dem einen Moment treten diese noch mit einem Bierbauch auf, für den nächsten Film verzaubern diese die Damenwelt mit einem Six Pack. Also muss da doch etwas dran sein? Statt fleischiger Oberarme und einem verdickten Bauchansatz könnte so vielleicht bald ein prächtiges Sixpack strahlen. Frauen lieben es und würden dafür beinahe alles geben, auch wenn es nur wenige der Damen öffentlich zugeben würden.

Der Weg dorthin, also in nur wenigen Wochen einen Six Pack erhalten zu können, ist jedoch auf normalen Weg nicht nur aufwendig, sondern auch sehr anstrengend. Und ganz ehrlich, wer von uns hat so viel Disziplin?

 

Six Pack – Voraussetzungen schaffen

Es muss nicht immer in wenigen Wochen zu schaffen sein. Wer sich länger Zeit nimmt, kann auch seine Gesundheit schonen. Das reine Wochentraining ist primär auf Aussehen, statt auf Kraft gezielt. Im Grunde stehen aber beim Six Pick zunächst Faktoren wie Muskelaufbau und Fettabbau im Raum. Daher ist das Ziel in wenigen Wochen eher eine Illusion als Realität. Bevor es also an das Sixpack wirklich geht, sollte das Gewicht stimmen. Ist der Bauch wabbelig und die Haut an den Oberarmen hängt herunter, ist der Six Pack unter Umständen noch weit entfernt.

Statt in kurzer Zeit das Ergebnis erreichen zu wollen und dabei Unmengen von Nahrungsergänzungsmittel zu sich zu nehmen, die furchtbar schmecken, sollte das Ziel lieber mit einem ganzheitlichen Programm erfolgen. Nehmen Sie sich Zeit und fangen Sie zusätzlich zur Diät mit einem Muskelaufbauprogramm an. Übertrieben werden sollte dabei nichts. Das ist der effektivste Weg einen Sixpack zu erhalten. Das zeigt auch das Beispiel bei unseren Stars.

Der Six Pack kann zwar innert weniger Wochen erreicht werden. Doch wird das Training danach reduziert oder gar eingestellt, verschwindet auch die stählende Burst mit den markanten Bauchmuskeln wieder ganz schnell. Nicht jedoch, wenn Sie das Sixpack behutsam und mit entsprechend Zeit aufbauen.

 

Sixpack – So geht es einfacher

Wer aber vom ständigen Sport und zu gesunder Kost mehr als genug hat, sollte einen Blick auf die Alternative werfen. Ein Sixpack kann auch ganz bequem erreicht werden. Dazu ist eine Bauchdeckenstraffung und unter Umständen eine Fettabsaugung notwendig. Mittels der Straffung können Sie auf recht bequemen Weg endlich einen flachen Bauch erhalten. Ohne Nahrungsergänzungsmittel. Auch ein Sixpack lässt sich danach leichter aufbauen.

Bei dem Eingriff wird das Fett abgesaugt und die Bauchdecke gestrafft. Das Muskelgewebe bleibt jedoch vorhanden. Zusätzlich erfolgt nach der OP ein Kompressionsverband, der über mehrere Wochen zu tragen ist. Dadurch wird der Bauch direkt angepresst und erstrahlt später vollkommen faltenfrei und vor allem straff. Dadurch sind die Muskeln unter dem Gewebe bereits leicht hervorgehoben. Mit dem richtigen Training ist es nun ein leichtes, das Sixpack zu verstärken. Allerdings sollten sportliche Übungen immer erst 6 Wochen nach dem Eingriff erfolgen.

Der Six Pack kommt übrigens durch die anatomischen Strukturen der geraden Bauchmuskeln zustande. Diese verlaufen quer zu den Muskelsträngen (ca. 3 pro Stück). Aus diesem Grund sprechen wir auch von einem Sixpack. Direkt ein Six Pack absaugen zu lassen ist jedoch (noch) nicht möglich.

Auf der Suche nach einer Klinik für Ihre Wunschbehandlung?

Hier finden Sie zuverlässige, seriöse Kliniken in Ihrer Nähe.



You have Successfully Subscribed!