Liposculpture

Liposculpture gilt als ein bahnbrechender Erfolg, wenn es um den Bereich Fettabsaugung geht. Fett ist ein Problem von Millionen Bundesbürgern. Mit Diäten oder Sport können viele Fettablagerungen nicht bekämpft werden. Einziges Mittel dagegen ist eine Fettabsaugung. Liposculpture ist dabei eine neue Methode, wobei ein operativer Eingriff vermieden werden kann. So lassen sich einfach Pölsterchen aber auch Dellen praktisch non invasiv beseitigen. Hierbei erfolgt die Fettabsaugung durch eine neue Ultraschalltechnik, die sich bereits in vielen Versuchen als sicher und sehr effektiv zeigte.

Mit Liposculpture lässt sich dadurch der Körperumfang nachweislich verringern, ohne dass dieses mit einem operativen Eingriff verbunden ist. Entwickelt wurde das neue Gerät durch einen italienischen Wissenschaftler. Nach jahrelangen Tests ist es nun endlich zugelassen und bewirkt eine gezielte Auflösung von subkutanen Fettdepotzellen. Die Körpermodellierung kann also mittels Liposculpture einfach ohne Operation direkt ambulant erfolgen. Ebenso sind hierfür keine Fremdstoffe erforderlich. Bezeichnet wird diese Alternative dabei gerne auch als Lipolyse-Injektion.

Ohne Schmerzen kann die Liposculpture nahezu an jeder Körperstelle angewandt werden. Fettzellen lassen sich damit effektiv beseitigen oder reduzieren. Nutzbar ist die Ultraschall-Methode sowohl für Männer als auch für Frauen.
 

Vorteile Liposculpture

  • Ohne Nebenwirkungen
  • Schnell und effektiv ohne Operation
  • Kurze Behandlungsdauer, auch für Cellulite
  • An fast jeder Körperstelle einzusetzen

Liposculpture – Po und Beine

Es gibt Stellen an unserem Körper, die beinahe resistent gegen jede Diät sind. Auch Sport ist nutzlos. Besonders an den Oberbeinen und dem Po macht sich das gerne bemerkbar. Die Medizin geht davon aus, dass unser Körper über Fette verfügt, die sowohl von einer Diät abhängig, als auch davon vollkommen unabhängig sind. Das würde faktisch bedeuten, das Sport zum Abnehmen somit nur einen geringen Stellenwert besitzt. Mit einer Liposculpture können diese besagten Fette jedoch schnell und effektiv entfernt werden. Besonders an Beinen und Po. Aber ebenso im Gesicht, am Kinn und zum Beispiel den Oberarmen.
Bei Männern finden sich diese Fettansammlungen besonders gerne im Bereich der Hüfte wieder. Umgangssprachlich wird das auch als Love Handles bezeichnet oder einfach als Rettungsring. Bei Frauen hingegen lässt sich diese Ansammlung an den Oberbeinen häufig finden.

Mit der Liposculpture können die Probleme dauerhaft beseitigt werden. Nach einer Behandlung sollten zu extreme Gewichtsschwankungen unbedingt vermieden werden. Die Vorbereitung gestaltet sich bei diesem Verfahren im praktischen wie bei jedem anderen Eingriff rund um die Fettabsaugung. In einem ausführlichen Beratungsgespräch werden Wünsche und Möglichkeiten abgeglichen und gezielte Maßnahmen besprochen.

Auch für eine Liposculpture muss der Patient in einem körperlich guten Zustand sein. Die Dauer einer Behandlung richtet sich dabei in der Regel nach dem Umfang und die Anzahl der zu behandelnden Bereiche. Grundsätzlich sollten Sie daher von 1 bis zu 3 Stunden ausgehen. Je nach Art und anatomischen Besonderheiten ist es möglich, mittels einer Liposculpture mehrere Stellen gleichzeitig abzusaugen. Allerdings darf insgesamt die Höchstgrenze von maximal 3 – 4 Litern nicht überschritten werden. Ein Kompressionsmieder ist danach meistens erforderlich. Durch das Mieder wird die Haut straff und Dellen werden verhindert. Auch Schwellungen können damit verhindert werden. In der Regel wird das Tragen für die ersten 3 Wochen empfohlen.

Nach einer Liposculpture sollte überdies auf Sport, Solarium und zu anstrengenden Tätigkeiten in den ersten 2 Monaten verzichtet werden. Das Endergebnis ist nach 6 Monaten zu erkennen. Die Ersten bereits nach wenigen Tagen.

Auf der Suche nach einer Klinik für Ihre Wunschbehandlung?

Hier finden Sie zuverlässige, seriöse Kliniken in Ihrer Nähe.



You have Successfully Subscribed!