Endlich das Fett weg bekommen, wünscht sich mittlerweile jeder 3. Deutsche. In anderen Industriestaaten sieht das nicht anders aus. Wir werden immer Dicker. Ein Trend, der kaum noch aufzuhalten ist. Dabei warnen Experten vor allem immer wieder, dass die Essgewohnheiten nur wenig Einfluss auf unseren Körper haben.

Viel mehr ist es der Bewegungsmangel, der es uns beim Fett weg wirklich schwer macht. Im beruflichen Umfeld ist das deutlich zu spüren. Heute können Kontakte zu Kunden und wichtigen Geschäftspartnern über das Internet und per Videokonferenz gehalten werden. Reisen mit hastigem Umsteigen und Meetings sind kaum noch erforderlich. Soviel Bequemlichkeit fordert in der Regel aber seinen Tribut. Und der liegt vor allem darin, dass wir unser Fett weg bekommen. Und das wortwörtlich. Immer mehr Fett lagert sich im Bauch ab. Vor allem beim Mann ist die Bauchregion dafür der erste Ansatz. Bei Frauen hingegen sind es zunächst die Beine und der Po als auch die Arme. Egal wo es sich auch ansammelt, der Gedanke das Fett weg zu bekommen nimmt zu, bleibt aber oft auf natürlichem Wege unerreichbar.

Fett weg – Erste Ansätze

Wer sein Fett weg haben möchte, sollte vor einer Fettabsaugung, also einem operativen Eingriff, zunächst auf Bewährtes setzten. Dazu gehören Sport, Fitness und vor allem Bewegung. Wer Zeit hat, sollte lange Spaziergänge unternehmen, diese sind deutlich wirkungsvoller als der Besuch im Fitness Studio und tragen leicht dazu bei, das Fett weg zu bekommen.

Bei Diäten wenden Sie sich bitte direkt an Experten. Erster Ansprechpartner ist der Hausarzt, der entweder direkt oder über eine andere fachkundige Person einen Diätplan erstellen kann. Natürlich finden Sie für die Fett weg Methode auch im Internet und in den Illustrierten zahlreiche Tipps und Anleitungen. Das Perfide dabei ist jedoch: Diese Diäten sind pauschale Empfehlungen und können unter Umständen genau das Gegenteil zum Fett weg erzielen.



Doch wenn sich auch nach Wochen kein positives Ergebnis einstellt, sollten Sie keinesfalls aufgeben. Das Fett weg Problem kann auch genetisch bedingt sein. In diesen Fällen ist es praktisch unmöglich über Diäten und Sport das Fett zu besiegen. Dennoch sollte es immer der erste Versuch sein. Haben die natürlichen Methoden beim Fett weg versagt, vereinbaren Sie direkt ein unverbindliches Beratungsgespräch mit dem Schönheitschirurgen. Dieser wird Ihnen geeignete Wege offerieren, wie Sie am besten das Fett weg bekommen können. In der Regel kann das mit einer einfachen Fettabsaugung erfolgen.

Die Fettabsaugung für Fett weg

Es gibt eigentlich keine bessere Lösung. Mit wenig Aufwand und geringen Nebeneffekten kann die Absaugung das Fett weg nehmen. Dazu werden heute sehr unterschiedliche Methoden angewandt. Bei der häufigsten Variante werden sehr dünne Kanülen (ca. 3 mm) verwendet, über die das Fett abgesaugt wird.

Übrigens ist Fettabsaugen im Gegensatz zu einer normalen Diät deutlich im Vorteil. Denn die einmal abgesaugten Fettdepots entstehen an der gleichen Stelle nicht wieder. Für leichte bis mittlere Eingriffe reicht eine örtliche Betäubung vollkommen aus. Nur bei umfangreicheren OPs (Absaugung an mehreren Partien) kann unter Umständen eine Vollnarkose erforderlich sein. Bis zu 4 Litern können bei einem Eingriff abgesaugt werden. Ein Kompressionsverband sorgt nach der Absaugung für die Formung. Dellen und Falten können dann nicht entstehen.

Auf der Suche nach einer Klinik für Ihre Wunschbehandlung?

Hier finden Sie zuverlässige, seriöse Kliniken in Ihrer Nähe.



You have Successfully Subscribed!